Nicht nur eine schöne Verpackung, sondern auch ein toller Inhalt. Das ist es, was unsere Kunden an uns mögen. Deshalb arbeiten wir aus Überzeugung an feiner Werbung, die etwas zu sagen hat. Nicht, indem wir die Leute mit sperrigem Text oder oberflächlichen Parolen be­rieseln. Sondern indem wir
sie mit klaren, sympathischen Bot­­schaften versorgen. Dass die gut und attraktiv verpackt sein müssen, versteht sich von selbst. Man muss natürlich wissen, wie. Lassen Sie sich unseren Abschiedskuss gut schmecken!

▸ Rezept & Zutaten

Marmorierte Baisertupfen mit Sahne und Blaubeeren

Zubereitung 2 EL Konfitüre er­wärmen und durch ein Sieb streichen. Eiweiß und Salz mit den Schnee­besen des Hand­rührgerätes steif schlagen, Zucker dabei ein­rieseln lassen. Ei­schnee weiter­schlagen, bis der Zucker sich gelöst hat. Ei­schnee mit Konfitüre leicht mar­mo­rieren und 10 flache Häuf­chen Ei­schnee auf ein mit Back­papier aus­gelegtes Blech geben.

Baiser im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 125°C, Umluft: 100°C, Gas: nicht geeignet) ca. 1 Stunde backen. Temperatur reduzieren (E-Herd: 100°C, Umluft: 75°C) und ca. 1 weitere Stunde backen. Backofen ausschalten und die Baisers bei geschlossener Ofentür trocknen lassen.

Heidelbeeren waschen und verlesen. 1 EL Konfitüre erhitzen und die Heidel­beeren zugeben. Schlag­sahne halb steif schlagen. Die Baiser­tupfen mit Schlagsahne und Hei­del­beeren servieren. Abschließend mit Puder­zucker bestäuben.

▸ Kochbuch bestellen

2 ½ Stunden
1 Stunde
12 Stücke